Aufruf zur Demonstration

Aufruf zur Demonstration

Zur Verteidigung der Frauen und Menschen in Afghanistan gegen Taliban, USA und andere Reaktionäre

Die schnellen politischen Entwicklungen in den letzten Wochen, vor allem in den letzten Tagen in Afghanistan schockten nicht nur die Menschen dort, sondern weltweit. Seit dem Start der Verhandlungen mit den Taliban stand die Ampel zur Rückkehr der Taliban an die Macht auf Grün.

Während der sogenannten Friedensverhandlungen verübten die Taliban gewalttätige schreckliche Aktionen gegen Schulmädchen Krankenhäuser und Märkte. Die amerikanischen Streitkräfte reagierten nicht auf all diese Gräueltaten!

Vor zwanzig Jahren besetzen die USA mit ihren Verbündeten mit Blutvergießen, zehntausenden Toten und hunderttausenden Flüchtlingen. Sie versprachen den Frauen im Land die Freiheit durch die Ablösung der Taliban von der Macht. Jetzt setzen sie sie wieder ein. Sie rollen ihnen den roten Teppich aus.

Durch die brutale  Besetzung von Afghanistan wurden Tausende Menschen in Afghanistan zu Flüchtlingen in Pakistan, der Türkei oder Europa gemacht. Heute durchqueren Zehntausende Frauen, barfuß, mit ihren Kindern Wüsten und Gebirge um die Nachbarstaaten zu erreichen, in der Hoffnung sich vor den barbarischen Taliban zu retten.

Vor zwanzig Jahren hat das Afghanische Volk den Preis für die strategischen Interessen der USA mit Blut bezahlt. Eine abhängige Regierung wurde an die Macht gebracht. Heute zahlen sie den Preis für die Rückkehr der Taliban an die Macht, da sich die strategischen Prioritäten der USA wieder verändert haben.

In den letzten Wochen wurden in den Dörfern und Städten, die von den Taliban erobert wurden, Frauen getötet, weil sie allein auf der Straße waren oder hochhackige Schuhe trugen. Sehr junge Mädchen wurden verprügelt, entführt und als Sexsklavinnen missbraucht. Dies sind nur einige Vorkommnisse, die in den Nachrichten auftauchten.  Die Geschichte hat wieder einmal bewiesen, dass keine imperialistische Macht irgendwo auf der Welt zugetraut werden kann, die Frauen auf diesem Planeten zu befreien.

Seit der Besetzung von Afghanistan waren Frauen die primären Opfer. Heute durch das Freimachen des Weges für die Taliban durch die USA, ihre Alliierten und ihre lokalen Helfer werden es wieder Frauen sein, die die Hauptlast der Angriffe der frauenfeindlichen islamistischen Kräfte tragen werden.

Aber heute sind die Menschen in Afghanistan (und gerade die Frauen) nicht allein. Millionen von Frauen im Iran, der Türkei, im Irak, in Syrien, Pakistan und anderen Ländern der Welt stehen an ihrer Seite, weil sie gemeinsame Ziele haben und das gleiche Schicksal teilen. Jede Gewalt gegen Frauen in Afghanistan ist Gewalt gegen Frauen auf der ganzen Welt.

Das Volk des Iran mit der bitteren Erfahrung eines islamistischen Regimes, das vor 42 Jahren mit Hilfe der Imperialisten an die Macht kam, sieht seinen Kampf untrennbar mit dem Kampf des Afghanischen Volkes verbunden.

Wir haben beschlossen eine Mahnwache für die Verteidigung von Frauen und allen Menschen in Afghanistan zu organisieren, um alle Imperialisten, Reaktionäre und ihre lokalen Knechte anzuklagen.

Wir rufen alle fortschrittlichen Kräfte, Aktivistinnen, kämpferische Organisationen und alle freiheitsliebenden Menschen auf, sich uns anzuschließen und die Stimme zu erheben für die Afghanischen Frauen gegen die Taliban, andere islamischen Fundamentalisten und alle Großmächte, die sich in Afghanistan eingenistet haben.

Frauenorganisation 8. März (Iran-Afghanistan)

17 August 2021

Zan_dem_iran@hotmail.com

www. 8mars.com

zan_dem_iran@hotmail.com

https://facebook.com/۸Mars.org

https://t.me/hashtemars

www.youtube.com/8marsorg

Instagram: @zanane8mars

Twitter: @HashtMars