zan_dem_iran@hotmail.com        Womens of 8 March Organization (Iran, Afghanistan)
   
Saturday 23rd of September 2017
  العودة   Germany
Warum sollen wir die Wahlen boykottieren?

Warum sollen wir die Wahlen boykottieren?

Wieder hat das islamische Regime im Iran seine Farce einer Wahlkampagne gestartet. Das Volk wird gedr√§ngt sich zwischen schlecht und noch schlechter zu entscheiden. Die Wut und den √Ąrger des Volkes im Wahlprozess zu kanalisieren ist das Hauptziel des islamischen Regimes. Die herrschende Klasse versucht sich durch die Wahlen zu legitimieren und versucht eine Unterst√ľtzung durch das Volk vorzut√§uschen. Alle Fraktionen der herrschenden Klasse versuchen die Wahlen und ihren Ausgang als einzigen Weg der Einflussnahme in die Gesellschaft zu bewahren. Trotz all ihrer Uneinigkeit sind sie einig in der Legitimation des Systems. F√ľr sie ist es lebenswichtig, dass das Volk sich nicht der Idee eines radikalen Wandels der Gesellschaft hingibt, sondern sich der bestehenden Ordnung unterwerfen. Sie nutzen alle M√∂glichkeiten, das Volk zu √ľberzeugen, das die einzige M√∂glichkeit des Wandels innerhalb der Grenzen des Systems liegt.

In den vier Jahren der ‚Äěreformerischen‚Äú Regierung Rohanis hat sich die Zahl der Todesstrafen erh√∂ht und Tausende wurden hingerichtet. Viele Frauen leben aus Armut auf der Stra√üe. Millionen Arbeiter ringen um Nahrung. Viele Frauen und M√§nner sind als Oppositionelle im Gef√§ngnis. Teilweise erwartet sie die Todesstrafe. Die Machthaber wollen Frauen, denen Grundrechte vorenthalten werden, sich an den Wahlen beteiligen um sich einige Reformen zu erhoffen. Sie verschweigen, dass egal, wie das Ergebnis ausf√§llt oder wer die staatliche Unterdr√ľckungsmaschinerie steuert, es keine Verbesserungen im Leben von Millionen Frauen geben wird. Die Unterdr√ľckung der Frauen wird als ein Grundpfeiler des theokratischen Systems zementiert werden.

38 Jahre Erfahrung haben gezeigt, dass die W√§chter des Regimes sich oft √§nderten, ohne dass sich die unterdr√ľckerische, ausbeuterische Haltung dem Volk gegen√ľber √§nderte. Falls es einige geringf√ľgige √Ąnderungen geben wird, werden sie nicht zum Vorteil der Frauen sein. Das islamische Regime im Iran hat keine M√∂glichkeit als die Ketten um die unterdr√ľckten Frauen enger zu ziehen, da die ihre islamistische Natur in der Abwertung und Unterdr√ľckung von Frauen besteht.

Ein weiteres Argument die Leute zum Wählen zu treiben besteht darin, zu behaupten, die Wahrscheinlichkeit eines Militärschlages der USA stiege, wenn die Leute nicht wählten. Tatsächlich aber sind Konflikte mit den USA im Interesse des islamistischen fundamentalistischen Regimes: einerseits um die Macht im Inneren aufrecht zu erhalten, andererseits um Einfluss und Macht im Mittleren Osten auszuweiten und eine größere Rolle im weltweit dominierenden kapitalistischen System zu spielen. Die Interessen des Volkes oder die Gefahr eines Angriffs durch den U.S.-Imperialismus haben damit nichts zu tun.

Auf der anderen Seite besteht die Kriegsdrohung gegen den Iran durch das faschistische Trump/Pence-Regime, das eine neue Weltordnung durch imperialistische Ausbeutung, Herrschaft und Unterdr√ľckung plant. Mit diesem Ziel unter dem Vorwand des Krieges gegen den Terror, bombardiert dieses faschistische Regime die Menschen im Irak und Syrien und t√∂tet Tausende. Doch beide, das islamistische fundamentalistische Regime und die vom faschistischen Trump/Pence-Regime gef√ľhrten Imperialisten, wollen die Menschen nur in ihrem eigenen Interesse als Kanonenfutter verheizen.

Dieses System kann nicht ge√§ndert oder grunds√§tzlich reformiert werden, durch die Wahl eines seiner Besch√ľtzer. Die haupts√§chlichen Fragen sind: Wie k√∂nnen wir diese riesigen Klassenunterschiede und die Ausbeutung und Unterdr√ľckung der die Mehrheit der Menschen ausgesetzt sind, beseitigen? Wie k√∂nnen wir die Unterdr√ľckung der Frauen und die weitverbreitete Gewalt gegen sie beenden? Wie k√∂nnen wir imperialistischen Interventionen entgegenstehen? Ist es nicht die revolution√§re √úberwindung des Islamischen Regimes als Quelle von Unterdr√ľckung und Ausbeutung und der anschlie√üende Aufbau einer grundlegend anderen Gesellschaft in welcher die Menschen ernst und bewusst der Gesellschaft dienen, um die Menschheit als Ganzes zu emanzipieren?

Wahl der Frauen: Revolutionärer Umsturz des Islamischen Regimes! 

F√ľr eine Gesellschaft ohne Unterdr√ľckung und Ausbeutung!

 

Frauen Organisation 8 Mars (Iran- Afghanistan)

5 May 2017

www.8mars.com/ 8mars.br@googlemail.com/ https://facebook.com/8Mars.orgs

 
 تعداد صفحه: 3  تعداد رکورد;: 46  صفحه: 1 1    2    3   
 
  سازمان زنان 8 مارس (ايران - افغانستان)  © *** 2017 - 1998   8mars.com   *** استفاده از مطالب سايت هشت مارس با ذکر ماخذ آزاد می باشد٠